Warum 3D?
 

 

Die Industrie hat sich längst entschieden, seit einigen Jahren geht der Trend eindeutig zu 3D-CAD-Programmen. Die Frage ist eher: wann steigt man ein und womit. Folgende Vorteile ergeben sich aus der 3D-Konstruktion gegenüber der 2D-Konstruktion:

 

1. unmittelbare, optische Fehlererkennung und Kollisionskontrolle der Einzelkomponenten beim Zusammenbau ( Montage ) der Bauteile und Baugruppen bis hin zu kinematischen Überprüfungen


2. Genaue physikalische Daten der Bauteile wie Gewichte, Oberflächen, Widerstandsmomente, etc.

 

3. Dokumentationserstellung über OLE-Schnittstelle direkt in MSWord ( Automatische Aktualisierung bei Modelländerung )

4. Festigkeitsanalysen mit Hilfe von FEM-Programmen

5. Erstellung von CNC-Bearbeitungdaten wie z.B. Abwicklungen, Brennkonturen, Dreh - und Fräs- Programmen, Gußformberechnung ,Spritzgußteilschrumpfung usw.

6. Physikalische Modelle erstellen mittels Rapid- Prototyping

7. visuelle Darstellung der Realität am PC mit überzeugender Produktpräsentation des Vertriebes bei Verkaufsverhandlungen

8. Deutlich vereinfachte und verbesserte, firmeninterne Kommunikation zwischen Technikern und Kaufleuten

9. 2D-Fertigungszeichnungen als direkte und verknüpfte Ableitung der 3D-Bauteile.

 

Folgenden Nachteile ergeben sich aus der 3D-Konstruktion gegenüber der 2D-Konstruktion:

1. Höhere Anschaffungskosten für Software
2. Größerer Schulungsaufwand für das Personal
3. Die Konstruktionsarbeit verändert sich und wird teilweise aufwändiger.
4. mehr Vorüberlegungen ( auch in Hinblick auf CAD-Integration in weitere EDV-Systeme), ggf. längere Einführungsphase

 


:

warum 3D?

 

unsere Dienstleistungen
Beispiele für unsere Statik
Beispiele für unsere FEM-Berechnungen
Wir stellen uns vor
zur Homepage
unser 3D-Service
Ihr Nutzen
Kontakt / Impressum
unsere Dienstleistungen
Downloadbereich
Denken im Ganzen